Ästhetische Zahnmedizin - Zahnarzt Schierling Dr. Anna Schütz
17568
post-template-default,single,single-post,postid-17568,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-6.6.0,vc_responsive

Ästhetische Zahnmedizin

 

  • Aufhellen von Zähnen (Bleaching)
  • Zahnkontour-Veränderung
  • Indirekte Veneers (Keramik-Verblendschalen)
  • Zahnverblendungen aus Composite (z. B. Lückenschluss, direkte Veneers)

 

Zähne machen einen großen Teil des Erscheinungsbilds eines Menschen aus. Die ästhetische Zahnheilkunde ist ein Fachbereich der Zahnmedizin, der sich mit dem Aussehen – der Ästhetik – der Zähne beschäftigt. Zur Zahnästhetik gehört neben den Zähnen auch ein gesundes Zahnfleisch, sowie die funktionelle Harmonie der Zahnreihen von Ober- und Unterkiefer.

 

Rote Zahnästhetik

Das natürliche Zusammenspiel von roter und weißer Zahnästhetik bedeutet, dass an der Natur orientierte Zähne von gesundem, rosarotem Zahnfleisch umgeben werden. Eine Wiederherstellung dieser Verhältnisse ist vor allem bei Defekten im Frontzahnbereich von großer Bedeutung.

Auch die Zahnfleischbehandlung zur Therapie der Parodontitis nimmt einen wichtigen Stellenwert zum Erhalt der roten Ästhetik ein. Bei der Parodontose verursachen bestimmte Bakterienarten eine Entzündung des Zahnfleischs, welche auf den Kieferknochen übergreifen kann. Langfristig kommt es dadurch zum Abbau des Kieferknochens und zum Rückgang des Zahnfleischs. Die dadurch entstehenden freiliegenden Zahnhälse und Zahnzwischenräume wirken sich negativ auf die Zahnästhetik aus. Durch regelmäßige Kontrollen der Gesundheit ihres Zahnfleischs verbunden mit einer professionellen Zahnreinigung im halbjährlichen Abstand können das Fortschreiten der Parodontose und damit verbundene ästhetische Einbußen verhindert werden.

 

Weiße Zahnästhetik

Für die Wiederherstellung der weißen Ästhetik gibt es verschiedene Methoden.

Bei einfachen Verfärbungen, die in der Regel durch Genussmittel wie Tee, Kaffee, Nikotin, oder Rotwein entstehen schafft eine regelmäßige professionelle Zahnreinigung in der Regel Abhilfe. Penetrieren die Verfärbungen jedoch in die Zahnsubstanz, können diese durch die gründliche Reinigung der Zahnoberfläche bei der Zahnreinigung nicht entfernt werden. In diesem Fall bieten wir Ihnen an, ihren Zähnen durch Bleaching eine natürlich weiße, strahlende Farbe zu verleihen. Dies können sie entspannt zu Hause auf der Couch durchführen. Wir stellen für Sie eine exakt zu Ihrem Kiefer passende, individuelle Kunststoffschiene her, in die Sie ein entsprechendes aufhellendes Gel geben und bequem von zu Hause aus von Tag zu Tag die Ergebnisse beobachten können. Zum anderen bieten wir Ihnen ein sogenanntes „In-Office-Bleaching“ an, welches wir in der Praxis durchführen. Hierbei wird im ersten Schritt ihr Zahnfleisch zum Schutz abgedeckt und anschließend das bleichende Gel auf die Zähne aufgetragen.

Das Zusammenspiel aus Zahnform, Zahnfarbe, Zahngröße und Funktion ist hierbei der Schlüssel zum Erfolg. Um dies in die Realität umzusetzen stehen uns heutzutage modernste Techniken und Materialien zur Verfügung. Kleinere und mittlere Defekte werden mit Kunststoffen, sogenannten Komposite, versorgt. Bei dieser Methode wird die Zahnhartsubstanz geschont, da das Material direkt mit dem Zahn verklebt wird. Durch aufwendige Schichttechniken und individuelle Farbgestaltung wird die Kontur der Zähne neu geformt und ein optimales ästhetisches Ergebnis erzielt. Alternativ kann ein harmonisches Erscheinungsbild der Frontzähne auch durch im Labor hergestellte Verblendschalen aus Komposit erreicht werden. So können beispielsweise zu große Zahnlücken, welche ungünstig für die alltägliche Reinigung sind, aufgefüllt und neu geformt werden. Neben dem funktionellen Effekt verbessert sich dadurch auch die Ästhetik. Für größere Defekte verwenden wir mit der Dentalkeramik ein Material, das durch seine Eigenschaften und sein Aussehen der natürlichen Zahnsubstanz am nächsten kommt. Es ist langfristig farbstabil und passt sich perfekt der natürlichen Zahnfarbe an (Chamäleon-Effekt). Durch hauchdünne Keramikverblendschalen, die ohne oder nach nur minimalem Beschleifen auf die Außenseite der Frontzähne aufgeklebt werden, können langfristig Form- und Farbveränderungen der Zähne erzielt werden werden. Diese sogenannten Veneers sind hochästhetisch und ermöglichen eine substanzschonende Veränderung der Frontzähne für ein schöneres Lächeln.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen