Implantologie - Zahnarzt Schierling Dr. Anna Schütz
Behandlungssprektrum: Zahnerhaltung, Füllungen, Inlays, Wurzelbehandlungen, Parondontosebehandlung
Behandlungssprektrum: Zahnerhaltung, Füllungen, Inlays, Wurzelbehandlungen, Parondontosebehandlung
17566
post-template-default,single,single-post,postid-17566,single-format-standard,ajax_fade,page_not_loaded,,qode-title-hidden,qode-theme-ver-10.1.1,wpb-js-composer js-comp-ver-5.0.1,vc_responsive

Implantologie

Was sind Implantologie überhaupt?
Man kann Implantate mit einem Dübel vergleichen, wie sie von Handwerkern benutzt werden. Ein Implantat ist eine künstliche Zahnwurzel, die in den Kieferknochen
eingebracht und verankert wird. Auf das so gebildete Fundament kann nach Einheilung ein paar Monate später eine Krone befestigt werden.

Wann können Implantate eingesetzt werden?
– Bei einer oder mehreren Zahnlücken, wenn man die gesunden Nachbarzähne vor einer Präparation schützen will, z. B. als Alternative zur Brücke
– Bei verkürzten Zahnreihen
– Bei zahnlosen Patienten, die sich einen besseren Sitz Ihrer Prothese wünschen

Kann bei jedem Patienten ein Implantat eingesetzt werden?
Die wichtigste Entscheidungsgrundlage ist ein ausreichendes Knochenangebot, damit das Implantat fest im Kieferknochen eingebracht werden kann.
In einem persönlichem Gespräch und einer Untersuchung sollte daher individuell über die Eignung des Patienten entschieden werden.
Ausnahme sind Kinder und Jugendliche im Wachstum, bei diesen können Implantate nicht gesetzt werden.



Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen